deutschland de Service Fachwortlexikon

Fachwortlexikon

A B C D E F G
H I J K L M N
O P Q R S T U
V W X Y Z
Kältemittel

Flüssigkeit, die zur Wärmeübertragung in Wärmepumpen eingesetzt wird. Bei niedrigem Druck und niedriger Temperatur nimmt es Wärme auf, bei höherem Druck und höherer Temperatur gibt es Wärme ab. Bei diesen Vorgängen ändert sich jeweils der Aggregatszustand.

Kohlendioxid

Kohlendioxid ist ein Gas, das bei der Verbrennung von kohlenstoffhaltigen Stoffen entsteht. Durch die Zunahme von Kohlendioxiden in der Erdatmosphäre entstehen geoklimatische Veränderungen. Der Anstieg der Erdtemperatur wird auch Treibhaus-Effekt genannt. Durch einen reduzierten Brennstoff-Verbrauch kann Kohlendioxid eingespart werden.

Kohlenmonoxid

Giftiges Gas, das bei der Verbrennung von kohlenstoffhaltigen Stoffen entsteht. Durch korrekte Brennereinstellung wird der Ausstoß nahezu verhindert.

Kondensationswärme

Zusätzliche Wärme aus dem Abgas. Durch Abkühlen des Abgases entsteht Kondensation, wodurch die zusätzliche Energie frei wird. Bei Erdgas ist das zusätzliche Potenzial – bezogen auf den Heizwert – etwa 11 Prozent, bei Flüssiggas rund 9 und bei Heizöl 7 Prozent.

Kondenswasser

Kühlt das Abgas unter eine bestimmte Temperaturschwelle ab, wird der darin enthaltene Dampf zu Kondenswasser. Die bei dieser Umwandlung entstehende Energie – die Kondensationswärme – kann genutzt werden.

Konvektion

Transport von Energie durch ein bewegtes Medium (Luft, Wasser, Verbrennungsgase). Sehr oft wird dieser Begriff in Zusammenhang mit Heizkörpern verwendet. Die Raumluft bewegt sich entlang der warmen Heizkörper-Oberfläche. Durch diese Bewegung wird Wärmeenergie übertragen.

Sie suchen einen Weishaupt Fachbetrieb in
Ihrer Nähe?

Hier finden Sie Ihren Weishaupt Fachbetrieb
Suchen

Sie wünschen eine persönliche Beratung durch einen Weishaupt Fachmann?