deutschland de Produkte Gas-, Öl- und Zweistoffbrenner Mittel- und Großbrenner Brenner Typenreihe WM monarch® (55 - 11.000 kW)

Brenner Typenreihe WM monarch® (55 - 11.000 kW)

monarch®-Brenner haben den Ruf der legendären Weishaupt Zuverlässigkeit begründet. Die aktuelle Baureihe ist mit modernster Digitaltechnik ausgestattet.

Beschreibung

Gasbrenner WM 30 (350 bis 6.200 kW) Gasbrenner WM 10 Ölbrenner WM L30

monarch®-Brenner haben den Ruf der legendären Weishaupt Zuverlässigkeit begründet. Die aktuelle Baureihe ist mit modernster Digitaltechnik ausgestattet.

Hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis: Digitaltechnik, Baukastensystem und modernste Feuerungstechnologien machen den Weishaupt monarch® zu einer rundum wirtschaftlichen Investition.

Vielseitige Einsatzbereiche: Brenner dieser Baureihe befeuern Heizkessel, Dampfkessel, Lufterhitzer und moderne Hochleistungsanlagen bis 11.000 kW.

Bedienungsfreundliches Konzept: Alle Bauteile, wie die der Brennstoff- und Luftregelung, sind übersichtlich und gut zugänglich angeordnet.

Besonders leiser Betrieb: Eine innovative Gebläseeinheit mit strömungsgünstiger Lagerung der luftführenden Brennerteile minimiert die Geräuschentwicklung.

Einfache und universelle Montage: Alle Komponenten werden über Stecker angeschlossen. Die Brenner sind links oder rechts ausschwenkbar.

Auch für biogene Brennstoffe: Weishaupt Öl- und Zweistoffbrenner sind generell geeignet für Heizöl EL und Heizöl EL schwefelarm DIN 51603-1, Heizöl EL mit Zumischung von bis zu 10% Biokomponenten nach DIN 51603-6 sowie Heizöl EL A Bio 5 und 10.

Zukunftssicher: Das digitale Feuerungsmanagement bietet die Möglichkeit, über den integrierten eBUS-Anschluss mit anderen Systemen zu kommunizieren. Dies ermöglicht eine Überwachung, Einstellung und Diagnose sowie die Einbindung des Brenners in ein Gebäudeautomationssystem.

Sonderausführungen: Weishaupt entwickelt und baut Brenner für nahezu alle Einsatzmöglichkeiten - auch in Vertikalausführung.

Prospekte

monarch® Brenner WM 10 (55 - 1250 kW) - Flexibel im Einsatz
monarch® Brenner WM 10 (55 - 1250 kW) - Flexibel im Einsatz
PDF • 1.8 MB
monarch® Brenner WM 20 (150 - 2600 kW) - Kompakt und leistungsstark
monarch® Brenner WM 20 (150 - 2600 kW) - Kompakt und leistungsstark
PDF • 1.9 MB
monarch® Brenner WM 30 (350 - 6200 kW) - Leistungsstark und universell
monarch® Brenner WM 30 (350 - 6200 kW) - Leistungsstark und universell
PDF • 2.1 MB
monarch® Brenner WM 50 (800 - 11.000 kW) - Leistungsstark und universell
monarch® Brenner WM 50 (800 - 11.000 kW) - Leistungsstark und universell
PDF • 1.4 MB
monarch® Brenner WM-L 10 Ausführung Z (75 - 600 kW)
monarch® Brenner WM-L 10 Ausführung Z (75 - 600 kW)
PDF • 1.5 MB
monarch® Brenner WM-GS, S10-30 - Für spezielle Einsätze
monarch® Brenner WM-GS, S10-30 - Für spezielle Einsätze
PDF • 10.1 MB
Monoblock-Brenner in Vertikalausführung
Monoblock-Brenner in Vertikalausführung
PDF • 2.1 MB
Weishaupt monarch® Zweigasbrenner
Weishaupt monarch® Zweigasbrenner
PDF • 1.3 MB
Weishaupt Gasbrenner Ausführung 4LN (mit Abgasrückführung)
Weishaupt Gasbrenner Ausführung 4LN (mit Abgasrückführung)
PDF • 3.1 MB
monarch® Brenner WM-G10 ZM-PLN und WM-G20 ZM-PLN (85 – 2.500 kW)
monarch® Brenner WM-G10 ZM-PLN und WM-G20 ZM-PLN (85 – 2.500 kW)
PDF • 8.8 MB
Messen Steuern Regeln
Messen Steuern Regeln
PDF • 1.7 MB
Mehrkesselanlagen optimieren
Mehrkesselanlagen optimieren
PDF • 2.6 MB
Weishaupt Feuerungsmanagern
Weishaupt Feuerungsmanagern
PDF • 5.7 MB

multiflam®

Die patentierte Weishaupt multiflam®-Technologie ermöglicht das Erreichen besonders niedriger Emissionswerte bei Großfeuerungsanlagen.

Kernstück ist eine spezielle Mischeinrichtung, die eine interne Abgasrezirkulation aufbaut. Die Flamme wird dadurch gekühlt und die Entstehung von Stickoxiden verringert. Die erreichbaren NOₓ -Werte sind mit denen von Kompaktbrennern vergleichbar.

Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis: Kesselseitige Zusatzeinrichtungen wie feuerraumexterne Abgas-Rückführungen werden nur benötigt, wenn marktspezifische Ultra-LowNOx-Werte gefordert werden.

Optimale Verbrennung: Die Mischeinrichtung teilt den Brennstoff auf verschiedene Düsen auf. Die Verbrennung erfolgt über eine Primärdüse und konzentrisch angeordnete Sekundärdüsen. Die Primärflamme erzeugt im gesamten Regelbereich eine stabile, betriebssichere Gesamtflamme.

Große Vielseitigkeit: Das Leistungsspektrum der unterschiedlichen Weishaupt-Brennerreihen in multiflam®-Ausführung reicht von 100 kW bis 23.000 kW.

Digitale Feuerungstechnik: Modernste Technik steuert Brennstoff- und Luftzufuhr und sorgt so für optimale Verbrennungswerte.

Lange Lebensdauer: In der Weishaupt Brenner-Technik stecken jahrelange Erfahrung und Entwicklungsarbeit. Bei der Herstellung werden nur die besten Materialien verwendet.

Moderne Brennstoffe: Weishaupt Öl- und Zweistoffbrenner sind generell geeignet für Heizöl EL, Heizöl EL schwefelarm nach DIN 51603-1 und für Heizöl EL A Bio 10 nach DIN SPEC 51603-6 mit einer Zumischung von Biokomponenten bis zu 10 %.

Abgasrückführung

Die aktuelle Reihe der Weishaupt monarch® Brenner WM20 bis WM50 kann in der 4LN-Version die weltweit strengsten Umweltvorgaben erfüllen. Eine 4LN-Brennerversion beinhaltet ein Abgasrückführungssystem, dessen Regelkomponenten im Brenner integriert sind.

Abgasrückführung für gasförmige Brennstoffe: Gasförmige Brennstoffe sind nahezu schwefelfrei und somit besteht das Abgas hauptsächlich aus Kohlendioxid (CO2), Wasserdampf (H2O) und Stickstoff (N2). Dies wirkt sich positiv auf die Abgasrückführung aus, weil weder Asche noch Ruß das System verschmutzen können.

Speziell abgestimmte Mischeinrichtungen: Spezielle Abstimmungen der Mischeinrichtung in Kombination mit dem digitalem Feuerungsmanager W-FM 200 sorgen für eine hohe Flammenstabilität und ein sicheres Betriebsverhalten.

Die Dosiereinheit: Hervorzuheben ist die kompakt angebaute Dosiereinheit zur Abgasrück­führung. Die im ARF-Flanschbogen integrierte Regelklappe und der ­zugehörige Temperaturfühler erlauben schon ab Werk eine komplette Systemprüfung und vermeiden vor Ort einen zusätzlichen Montageaufwand.

Die Regelung: Der Feuerungsmanager W-FM 200 in der Ausführung ARF ist mit einem Softwaremodul erweitert, welches für eine temperaturgeregelte Abgasrückführmenge in allen Betriebsphasen sorgt. Sicheres Kaltstartverhalten, höchste Betriebsbereitschaft und Einhaltung der NOx-Grenzwerte sind damit möglich.

Premix

NOx-Emissionswerte unter 30 mg/kWh werden mit der Weishaupt Premix-Technik erreicht.

Das Prinzip: Das Vormischverfahren mit anschließender Oberflächenverbrennung ist bei Brennwertgeräten im kleinen Leistungsbereich seit Jahren Stand der Technik. Durch konsequente Entwicklungsarbeit bei Weishaupt ist das Verfahren auch in höheren Leistungsbereichen anwendbar. Die LowNOx-Brenner mit Premix-Technik (PLN-Brenner) und Emissionen von unter 30 mg/kWh NOx sind das Resultat.

Neue Mischeinrichtung: Bei der Oberflächenverbrennung ist ein homogenes Gas-Luftgemisch entscheidend. Deshalb kommt hier eine komplett neu entwickelte Mischeinrichtung zum Einsatz. Wesentliches Merkmal ist die getrennte Gas/Luft-Führung, die beide Medien erst im Brennrohr vereint. Die gleichmäßige Durchmischung entsteht durch das ausströmende Gas über den Gasverteiler und die in Rotation versetzte Verbrennungsluft über den Drallkörper.

Die Verbrennung: Das unter Druck anstehende Gas-Luftgemisch durchdringt das engmaschige Metallgewebe und verbrennt an dessen Oberfläche. Der so entstehende Flammenteppich, mit Flammentemperaturen kleiner 1200 °C, hemmt die thermische Stickoxidbildung. NOx-Werte von unter 30 mg/kWh sind jetzt auch im mittleren Brennerleistungsbereich Realität.

Vielseitig einsetzbar: Ein wesentlicher Vorteil dieser Technik ist die Anforderung an die Feuerraumgeometrie. Diese kann deutlich kleiner sein, als sie handelsübliche Kessel aufweisen.

Digitaler Feuerungsmanager: Auch in Bezug auf den Regelbereich stehen die PLN-Brenner mit den Gasgebläsebrennern auf gleicher Stufe. Mit dem elektronischen Gas-Luft-Verbund-System des Weishaupt Feuerungsmanagers W-FM50, W-FM100 oder W-FM200 sind Regelbereiche bis 1:7 möglich.

Effizienzrechner

Der Weishaupt "Effizienzrechner Brenner" berechnet vereinfacht das mögliche Einsparpotential durch den Einsatz aktueller Brennertechnik.

Der Effizienzrechner Brenner erlaubt eine vereinfachte Berechnung eines möglichen Einsparpotentials durch den Einsatz von Drehzahlsteuerung und O2-Regelung bei Brennern. Durch die Eingabe verschiedener Eckdaten und die Auswahl eines Lastenprofils empfiehlt der Effizienzrechner einen passenden Brenner aus dem Weishaupt-Brennerprogramm (mit digitalem Feuerungsmanagement). Damit verbunden wird errechnet, was der Einsatz einer Drehzahlsteuerung und/oder einer O2-Regelung für Mehrwert erbringen kann. Die Ausgabe des Einsparpotentials erfolgt durch die Einbeziehung der örtlichen bzw. anpassbaren Energiepreise.

Die Standard-Version ermöglicht die Berechnung eines ersten Annäherungswertes, bei welchem schon viele Faktoren berücksichtigt werden und einzelne Werte anpassbar sind. Noch genauer und spezifischer auf die individuellen Gegebenheiten justierbar ist die Beraterversion "Effizienzrechner Brenner Profi". Diese ausführlichere Berechnung erfolgt in direkter Zusammenarbeit mit einem Weishaupt-Berater vor Ort oder in der Weishaupt-Niederlassung. Vereinbaren Sie einfach einen Termin mit einem unserer Fachberater.

pfeil rechtsEffizienzrechner Brenner starten.

Referenz

Weishaupt O2- und Drehzahlregelung in Golm

Für die Universität Potsdam in Golm, eines der führenden mathematisch-naturwissenschaftlichen Forschungszentren in Deutschland, ist der sorgsame Umgang mit Ressourcen und Energie nicht nur bloße Theorie. Die Optimierung und Erweiterung der Heizzentrale mit einem Weishaupt G50 Brenner mit O2- und Drehzahlregelung und einem WM-GL10 Zweistoffbrenner sowie einer Mehrkesselregelung liefern den Beweis in der Praxis.

Berlin UniPotsdam aussen
Berlin UniPotsdam innen

Weishaupt Wärme in der Oper

Konstante Temperaturen trotz schwankender Verhältnisse sichern zum Beispiel zwei Weishaupt Brenner des Typs WM-G10 im Opernhaus Düsseldorf. Eine große Herausforderung, denn allein die Zahl der anwesenden Besucher (von 0 bei Proben bis zu 1300 bei einer Aufführung) verändert die Wärmeanforderung massiv. MSR-Technik steuert die acht raumlufttechnischen Anlagen, die für 156700 m³ erwärmte Luft in der richtigen Temperatur für Besucher, Musiker und deren Instrumente sorgen.

Neuss Rheinoper aussen
Neuss Rheinoper innen

Sie suchen einen Weishaupt Fachbetrieb in
Ihrer Nähe?

Hier finden Sie Ihren Weishaupt Fachbetrieb
Suchen

Sie wünschen eine persönliche Beratung durch einen Weishaupt Fachmann?