Moderne Brennwerttechnik. Für hohen Wärmekomfort.

Das Gas-Brennwertgerät Weishaupt Thermo Condens WTC-GW (15, 25, 32 kW).

Das Weishaupt Gas-Brennwertgerät WTC-GW ist in drei Leistungsgrößen erhältlich und kann damit Wohnformen von der Etagenwohnung bis hin zu kleinen bis mittelgroßen Wohngebäuden komfortabel und hocheffizient mit Wärme versorgen. Einfach bedienbar via App, Web oder am Gerät.

Energiesparen
Hohe Energieeffizienz

Der Hochleistungswärmetauscher, in welchem die erzeugte Wärme an das Heizwasser abgegeben wird, besteht aus Aluminium/Silizium-Sandguss dessen Wärmeleitfähigkeit 7x höher ist als Edelstahl. Das Resultat ist ein Nutzungsgrad  von 110,1 % Hi bzw. 99,2 % Hs. Zudem schützt der bei der Produktion entstehende glasähnliche Überzug vor Korrosion und Schmutz.

Optimierte Verbrennung

Das Gasbrennwertgerät verfügt serienmäßig über die Verbrennungsregelung SCOT und passt sich den vorherrschenden Gasqualitäten selbständig an. Das selbstkalibrierende System reagiert so auf unterschiedliche Beimischungen von z.B. Biogas oder Umwelt- und Temperatureinflüsse. Die Nutzung des Gases ist somit immer optimiert - in Effizienz, Sparsamkeit und Sicherheit.

Minimierter Stromverbrauch

Der Stromverbrauch der integrierten Energiesparpumpe wird durch den um 20 % reduzierten Wasserwiderstand des Wärmetauschers noch weiter gesenkt.

Verschiedene Gasarten

Das System ist für alle marktgängigen Gasarten bestens gerüstet, denn es erkennt automatisch die Zusammensetzung und findet selbständig das optimale Gas/Luft-Gemisch.

Gerätevorteile
Weniger ist mehr

Die Geräte passen ihre Leistung stufenlos den jeweiligen Wärmeanforderungen an. Durch den damit erfolgenden kontinuierlichen Brennerbetrieb bei mittleren Außentemperaturen erhöht sich die Effizienz.

Leiser Betrieb

Durch modulierende Drehzahlanpassung des Gebläses ist das Betriebsgeräusch sehr gering.

Einfache Bedienung

Bedienung und Einstellung der Weishaupt Thermo Condens  Systeme erfolgt über eine Bedieneinheit am Gerät oder optional im Wohnraum, per App oder Web. Fernbedienung und -wartung des Fachhandwerkers sind mit dem optionalen Weishaupt WEM-Portal über das Internet möglich.

Installation
Flexible und platzsparende Positionierung

Die Wandmontage spart Platz und kann überall im Haus erfolgen. Durch die vielen Abgaskomponenten kann die Geräteanordnung flexibel erfolgen, beispielsweise im Dachgeschoss mit einer speziellen Abgasführung ohne klassischen Schornstein. Zudem ist das anschlussfertige System mithilfe der Aufhängung mit Nivelliersystem schnell und einfach aufgebaut.

Hängende und bodenstehende Installation

Mit den abgestimmten Sockelsystemen in 20 oder 40 Zentimeter Höhe kann das wandhängende System auch bodenstehend eingesetzt werden. (WTC-GB B Ausf. S)

All-in-one-Lösung

Das Brennwertgerät kann mit einem integrierten Wassererwärmer auch zu einer kompakten Einheit (Kombi- und Kompakt-Ausführung) verbunden werden.

Systemtechnik

Weishaupt bietet umfangreiches Zubehör. Von Abgassystemen über Trinkwassererwärmer , Hydraulikkomponenten, Regelungen bis hin zu Solarkollektoren zur Trinkwassererwärmung oder zur Heizungsunterstützung kommt alles aus einer Hand und ist optimal aufeinander abgestimmt.

Informationsmaterial. Detailliert, umfangreich, interessant.

Effizienzlabel für Heizsysteme. Eine Entscheidungshilfe.

Bekannt von Kühlschränken, Waschmaschinen und Fernsehgeräten: das Effizienzlabel. Zur Entscheidungshilfe beim Heizungskauf gibt es das ErP-Produktetikett mitsamt den technischen Parametern auch für Heizsysteme.

Ihre Fragen.Unsere Antworten zum Thema Heizsysteme.

Weishaupt Brennwertgerät mit einem Wirkungsgrad von 110 %. Wie geht das?

Ein Heizsystem mit Brennwerttechnik ist durch seine besondere Konstruktion der Wärmetauscherfläche in der Lage, den Abgasen nicht nur die Verbrennungswärme, sondern auch die Verdampfungswärme zu entziehen und dem Heizungssystem zuzuführen. Die Abgase kondensieren noch im Wärmetauscher  und geben die dabei entstehende Wärme an das Heizsystem ab. Dadurch übersteigt der rechnerische Wirkungsgrad  die theoretische Grenze von 100 %.

Macht es Sinn im Rahmen einer Modernisierung eine Öl-Heizungsanlage durch ein neues Öl-Brennwertsystem zu ersetzen?

Ja, das macht durchaus Sinn. Zur Erklärung: Früher wurden Heizkessel  mit einer konstant hohen Kesseltemperatur von zum Beispiel 70 °C betrieben. Über Regulier- oder Thermostatventile steuerte man die Raumtemperatur. Da die Heizkessel  ganzjährig in Betrieb waren, um neben dem Heizbedarf in den Sommermonaten den Warmwasserbedarf abzudecken, entstanden sehr hohe Energieverluste. Trotz eventuell nachträglich eingebauter Wärmedämmung macht sich der Austausch der veralteten Heizkessel  bezahlt. Realisierte Beispiele zeigen, dass durch den Austausch der Heiz- und Regeltechnik Gesamteinsparungen von bis zu 30 % gegenüber veralteten Heizkesseln möglich sind.

Fachbetriebe für Weishaupt Produkte. Schnell suchen. Einfach finden.

Fachbetriebe für Weishaupt Produkte. Schnell suchen, einfach finden.

Niederlassungen für Weishaupt Produkte. Schnell suchen, einfach finden.

Meinen Standort verwenden
Back
Suchergebnisse
Ergebnisse werden geladen
...
Up