Please select a page template in page properties.

Fachwortlexikon. Wärmetechnik
einfach erklärt.

Rund ums Heizen. Von A bis Z

Beim Thema Heizen gibt es einige Fachbegriffe, die es zu erklären gilt. Alles Wichtige finden Sie hier. Alphabetisch geordnet.

Wärmeerzeuger

Ein technisches Gerät, das Wärme erzeugt und auf das Heizungswasser überträgt. Es setzt die Energieverluste durch effiziente Wärmetauscher  und hervorragende Wärmedämmungen auf ein Minimum herab (Brennwertsystem ).

Wärmespeicher

Ein technisches Gerät (Behälter), das die Wärme effizient speichert. Die innere, trinkwasserberührte Oberfläche besteht oft aus Email – dadurch ist die Warmwasser-Hygiene optimal. Durch hervorragende Wärmedämmungen sind die energetischen Verluste minimal.

Wärmetauscher

Ein technisches Gerät, das die Verbrennungswärme auf das Heizungswasser überträgt. Der Wärmetauscher  ist Hauptbestandteil in einem Heizkessel /Wärmeerzeuger  und entscheidend für die Effizienz.

Wasserdampf

Bei der Verbrennung entsteht auf Grund hoher Temperaturen aus Wasserstoff und Sauerstoff zu nächst Wasserdampf . Um den Wasserdampf  zu erzeugen, wird Energie zugeführt. Diese Energie kann durch Kondensation wieder zurückgewonnen werden.

Wirkungsgrad

Der Unterschied zwischen zugeführter und abgeführter (genutzter) Energie. Durch tiefere Abgastemperaturen sowie tiefere Vor- und Rücklauftemperaturen wird der Wirkungsgrad  bei Heizsystemen größer.

Up